Home  >  Medienberichte

    Saving Lifes - Besuch beim Rettungsdienst

    Man hört und sieht sie von weitem. Die Ambulanzfahrzeuge der Rettungsdienste. Und doch weiss man wenig über den Rettungsdienst und die Notfallmedizin. Wie funktioniert der Rettungsdienst generell? Was müssen und dürfen Mitarbeitende des Rettungsdienstes? Die Mitglieder der Jungen Wirtschaftskammer Appenzellerland bekamen einen Einblick in die Welt des Rettungswesens.

    Man ist froh gibt es den Rettungsdienst. Und man ist auch froh, wenn man ihn selbst nicht benötigt. Die Mitglieder der Jungen Wirtschaftskammer Appenzellerland haben kürzlich den Rettungsdienst in Gossau SG besucht. In einem Impulsreferat gab ein Mitarbeiter des Rettungsdienstes spannende Einblicke in einen doch eher unbekannten Berufsalltag. So erfuhren die Anwesenden, wann eine Fahrt mit Blaulicht und Sirene zulässig ist und welche Vorteile dies bietet. Aber auch die Inputs aus der breiten Ausbildung eines Rettungssanitäters beindruckten die Jaycees.

     

    Noch eher unbekannt sind die First Responder. Sie leisten jedoch einen sehr wichtigen Teil zur Notfallmedizin. First Responder sind geschulte Ersthelfer und ergänzen die Rettungskette. Sie werden bei bestimmten Notfällen alarmiert. Diese Personen kommen aus unmittelbarer Nähe zum Ereignisort und sind entsprechend schnell vor Ort. Sie überbrücken wertvolle Zeit, bis der Notarzt oder die Ambulanz eintrifft.

     

    Nach dem theoretischen Teil konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr Wissen im Bereich Notfallversorgung auffrischen. Unter fachkundiger Anleitung konnte eine Reanimation geübt werden. Der Abend ging mit Informationen zum Thema Nothilfe bei Säuglingen und Kleinkindern zu Ende.

     
    JCI Facebook