Home  >  Medienberichte

    JCI Appenzellerland präsentiert Region am Europakongress in Basel

    Der Europakongress der Junior Chamber International (JCI) in Basel ist ein Höhepunkt im Jahreskalender der Jungen Wirtschaftskammer. Dieser fand vom 24.-27. Mai 2017 un-ter dem Motto «Crossing Boarders» in Basel statt. Die JCI Appenzellerland war am Eröffnungsabend mit regionalen Produkten vertreten. Ausserdem fand an der Eröffnungsfeier ein Interview mit Andrea Caroni, JCI-Mitglied und Ständerat AR, statt.

    Der Europakongress findet rotierend in verschiedenen europäischen Städten statt und wird jeweils von rund 2'000 Mitgliedern aus Europa besucht. Der Kongress bietet den Mitgliedern Trai-ings aller Art sowie Referate von Top-Wirtschaftsmanagern. Auch kulturelle Ausflüge in der Region und der Austausch unter den Mitgliedern stehen auf dem Programm.

    Appenzeller Spezialitäten im «Swiss Food Village»

    Die Organisatoren aus Basel luden die lokalen Kammern der JCI Schweiz dazu ein, die Gäste aus Europa mit lokale Spezialitäten zu verköstigen. So entstand in der Markthalle Basel das «Swiss Food Village». Dass das Appenzellerland einiges dazu beitragen konnte, liegt auf der Hand. Als Hauptattraktion konnte der «Quöllbisch», sozusagen der Lieferwagen der Brauerei Locher, gewonnen werden. Zusammen mit den grosszügigen Sponsoren (Appenzeller Alpenbit-ter, Appenzeller Käse, Appenzellerland Tourismus AR, Brauerei Locher, Bischofberger Bärli Bi-ber, Goba, Tisca Tiara) konnte den Gästen aus ganz Europa die Vielfalt des Appenzellerlands gezeigt werden. Der Andrang blieb bis zur letzten Minute gross.

    Grussworte von Andrea Caroni

    Die Eröffnungszeremonie gehörte den Präsidenten der nationalen Organisationen, welche in der Uniform ihres Landes die Bühne betraten. Anschliessend kamen Schweizer Repräsentanten zu Wort, welche die Gäste aus Europa willkommen hiessen und ihnen einen ersten Eindruck der Schweiz vermitteln konnten. JCI-Mitglied und Ständerat AR Andrea Caroni wurde zum politischen System in der Schweiz interviewt. Dabei verwies er mit humorvollen Beispielen immer wieder auf Parallelen zwischen der Schweizer Politik sowie dem JCI-Gedanken: "Die Schweiz ist - genau wie die JCI - vielfältig, weltoffen, demokratisch, unternehmerisch und freiheitsliebend. Anders als bei der JCI wird man aber zum Glück aus der Schweiz mit 40 Jahren nicht rausgeworfen“ (Zitat Andrea Caroni)

    Der Anlass und der Auftritt der JCI Appenzellerland am Europakongress in Basel war ein voller Erfolg, der allen Beteiligten noch lange in guter Erinnerung bleiben wird.

     
    JCI Facebook